•  

Geschichte

  • Bereits 1993, mit Öffnung der Krankenkassen für private Anbieter von Pflegedienstleistungen, etablierte sich Ernst Hoss als erster privater Pflegedienst im Zollernalbkreis. Innerhalb kürzester zeit wurden durchschnittlich 25 Kunden betreut und Ernst Hoss schuf somit die ersten 5 Arbeitsplätze.
  • Um die hohe Nachfrage nach Kurzzeitpflegeplätzen zu befriedigen, mietete er im Jahr 1996 eine kleine Stadtvilla in Balingen, in der er ein kleines privates Pflegeheim mit 15 Betten einrichtete. Sein Augenmerk lag dabei auf der Kurzzeitpflege
  • Bereits 3 Jahre später wurde Ernst Hoss von Thomas Alber, Eigentümer des Schlossberg-Centers in Albstadt-Ebingen angesprochen, ob er nicht in Albstadt-Ebingen eine stationäre Pflegeeinrichtung betreiben wolle. So konnte im Jahre 1999 im Schlossberg-Center in Albstadt-Ebingen Räumlichkeiten angemietet werden, in denen sich bis heute ein Pflegeheim mit 27 Pflegeplätzen der vollstationären Pflege mit eingestreuter Kurzzeitpflege befinden.
  • Im Jahr 2002/2003 erweiterte Ernst Hoss das Angebot an vollstationärer und Kurzzeitpflege mit der Residenz Gerhard Rehm Haus in Balingen-Engstlatt. Diese Einrichtung bietet 72 Pflegebedürftigen eine Heimat.
  • 2008/2009 erfolgte sodann der Betriebsübergang beider Einrichtungen in Albstadt-Ebingen sowie in Balingen-Engstlatt auf die Nachfolgerin Nadia Hoss, die bereits viele Jahre zuvor gemeinsam mit Ernst Hoss die Geschäfte der Firma leitete.